DogInform

Train the Trainer:

Richtig apportieren

Apportierarbeit kann eine sehr sinnvolle Beschäftigung sein. Diese Fortbildung zeigt auf, wie sie sich einfach und ohne viel Aufwand in den Alltag integrieren lässt.

Pfote drauf!

Apportieren – nicht nur für Retriever

Fortbildung mit Julia Paar

Praxis: 20. + 21. April 2024 · Theorie: 9 Termine online

Diese Fortbildung zeigt, dass Apportierarbeit nicht nur für Retriever und Jagdhunde eine sinnvolle Beschäftigung ist und dass sie sich ganz einfach und ohne viel Aufwand in den Alltag einbauen lässt. Das korrekte Apportieren hat nichts damit zu tun, ein Bällchen zu werfen, das der Hund bringt, um sofort dem nächsten Wurf hinteher zu hetzen. Apportieren hat auch nichts mit einer "gemeinsamen Jagd" und einem "gemeinsamen Verspeisen der Beute" zu tun.

Apportieren lastet den Hund körperlich und mental aus. Impulskontrolle und Frustrationstoleranz werden verbessert und der Hund lernt, gemeinsam mit seinem Menschen zu arbeiten. Bei der Dummy-Arbeit wird auf eine akkurate Ausführung hingearbeitet. Zu zeigen, wie das alles spielerisch und bindungsfördernd möglich ist, ist eine Spezialität von Julia, die Hunde bei Dummy- und jagdlichen Prüfungen national und international geführt hat.

Dieser Workshop richtet sich somit an alle Hundebesitzer und Trainer, die mehr über die Apportierarbeit lernen möchten und ihr Wissen zum Thema Apportieren neu aufbauen bzw. vertiefen möchten.

Wer Julia kennt weiß, wie großartig aufbereitet und verständlich sie die Lehrinhalte vermittelt. So holst du das Maximum aus der Lehrzeit heraus und kannst mit deinem Hund bzw. mit deinen Kunden in der Hundeschule sofort loslegen. 

Häufig gestellte Fragen

Theorie:
  • Geschichte und Ursprung der Dummyarbeit
  • Apportierhunde-Rassen
  • Kann jeder Hund apportieren lernen?
  • Was wird apportiert?
  • Markierung, Verlorensuche, Einweisen
  • Schwierigkeitsgrad erhöhen
  • Geländebeschaffenheit und Witterung
  • Aufgaben
  • Exkurs: Was wird in Prüfungen erwartet?
Praxis:
  • Ins Maul nehmen, tragen, abgeben
  • Markierung 
  • Verlorensuche
  • Einweisen
  • Verleitung – den Schwierigkeitsgrad erhöhen

PREMIUM-Fortbildung
mit Julia Paar

 

Die Fortbildung wird vom IBH e.V. mit 36 Fortbildungspunkten anerkannt. 

Teilnahmegebühr

1.499,– EUR

pro Mensch-Hund-Team

1.249,– EUR

pro Person ohne Hund

Termine

Praxistage:
20. + 21. April 2024

Theorie (online) · donnerstags
Do., 23.11.23 · 18 – 20 Uhr
Do., 14.12.23 · 18 – 19:30 Uhr
Do., 11.01.24 · 18 – 19:30 Uhr
Do., 25.01.24 · 18 – 19:30 Uhr
Do., 08.02.24 · 18 – 19:30 Uhr
Do., 22.02.24 · 18 – 19:30 Uhr
Do., 07.03.24 · 18 – 19:30 Uhr
Do., 21.03.24 · 18 – 19:30 Uhr
Do., 11.04.24 · 18 – 19:30 Uhr

Kombi-Rabatte

Du hast Interesse an mehreren Fortbildungen aus unserer Reihe Train the Trainer? Sprich uns gerne an, wir haben dazu besondere Kombi-Vergünstigungen!

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Workshop ist das Absolvieren einer Ausbildung zum Hundetrainer / -Verhaltensberater. Diese kann bei DOG-InForm oder einer externen Ausbildungsstätte erfolgt sein. Nur nach individueller Absprache steht sie auch engagierten Hundehaltern offen.

Veranstaltungsort

Die Praxistage finden vor Ort bei DOG-InForm statt.

DOG-InForm · An den Hesseln 1 · 55234 Erbes-Büdesheim

Hier anfragen

Anmeldung zur Fortbildung:
Richtig apportieren (Train the Trainer)